+971 4 228 5285 office@crima.consulting
Seite wählen

Das Leben in Dubai ist alles andere als durchschnittlich. 

Aber die Stadt ist mehr als diamantenbesetzte Autos und Luxus-Shopping. Sie bietet einige der begehrtesten Vorteile für Privatpersonen und Unternehmen, die sich hier niederlassen möchten. Im Jahr 2020 zählte Dubai zu den 5 beliebtesten Investitionszielen weltweit. In der Region der Vereinigten Arabischen Emirate belegte die Stadt den ersten Platz bei den ausländischen Direktinvestitionen (ADI).

Aber warum?

Die Liste der Gründe, die für eine Geschäftsverlagerung nach Dubai sprechen, ist beeindruckend. Wir nennen nur einige davon.

  1. Ein Tor zu mehreren Regionen

Dubai ist ein Tor zu drei verschiedenen Regionen: Asien, der Nahe Osten und Afrika. Die Stadt liegt im östlichen Teil der arabischen Halbinsel an der Küste des Persischen Golfs und ist ein wichtiges Geschäftszentrum für Westasien. Sie liegt im Nahen Osten, ist aber bei weitem die politisch und wirtschaftlich stabilste in der Region und verfügt über eine günstige Regierungspolitik, die internationale Investitionen in das Emirat lockt.

In jüngster Zeit haben afrikanische Unternehmen begonnen, Dubai den bevorzugten europäischen Standorten wie Paris und London vorzuziehen, um dort ihren Hauptsitz einzurichten.

  1. Starke und stabile Wirtschaft

Die Diversifizierung der Wirtschaft Dubais und der übrigen VAE in die Bereiche Bankwesen, Tourismus, Technologie und eine Reihe anderer Branchen außerhalb des Ölsektors seit der Jahrhundertwende hat dem Land gut getan.

  1. Günstige Steuerregelung

Unternehmen und Privatpersonen genießen in Dubai steuerfreie Einkünfte. Darüber hinaus bietet Dubai zollfreie Ein- und Ausfuhren, was es zu einer attraktiven Option für die Niederlassung macht. Aufgrund der steuerfreien Einkünfte für Privatpersonen zieht die Stadt auch einen internationalen Talentpool an, der seinesgleichen sucht.

  1. Freihandelszonen

Dubai verfügt über 30 Freihandelszonen – geografisch abgegrenzte Gebiete innerhalb der Stadt, in denen 100 % ausländisches Eigentum an einem Unternehmen erlaubt ist. Wenn Sie als Nicht-VAE-Bürger ein neues Unternehmen gründen möchten, bietet die International Free Zone Authority (IFZA) beispielsweise ein äußerst kosteneffizientes Verfahren an, das eine umfangreiche Reihe von Lizenzen für Unternehmer, Start-ups und etablierte multinationale Unternehmen gleichermaßen umfasst.

Noch wichtiger ist, dass eine physische Geschäftspräsenz in Dubai eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber anderen Orten in den VAE hat. Dubai hat drei große Seehäfen, einige davon sind die größten in den VAE. Mit dem drittgrößten Flughafen der Welt ist Dubai ein logischer Treffpunkt, und für die Erreichbarkeit der Regierungsstellen der VAE, z. B. für die Organisation von Visa und anderen Formalitäten, bietet die Stadt unvergleichliche Vorteile für internationale Unternehmen.

Gründen Sie ein Unternehmen in Dubai

Die Gründung eines internationalen Unternehmens in Dubai ist buchstäblich so einfach wie 1, 2, 3 aufzählen.

Bei IFZA sind Sie nur fünf Schritte von der Gründung Ihres Unternehmens entfernt, und unsere hochkarätigen Partner unterstützen Sie bei jedem Schritt des Prozesses. Eröffnen Sie Ihr Unternehmen noch heute.

CRIMA ist enger und zuverlässiger Partner von IFZA und bietet seinen internationalen Klienten umfangreiche Dienstleistungen für eine rundum gelungene Unternehmensgründung in Dubai an.

Auch bei der Erlangung von persönlichen Aufenthaltsgenehmigungen und VISA unterstützt CRIMA seine anspruchsvolle Mandantschaft.

Für ein erstes unverbindliches Gespräch setzen Sie sich bitte direkt mit Martin Reh, General Manager, CRIMA FZCO in Verbindung.

martin@crima.consulting +41 76 680 2238

ONLY IN DUBAI

Life in Dubai is far from average.

But the city is more than diamond-studded cars and luxury shopping. It offers some of the most sought-after benefits to individuals and businesses to set up shop in. In 2020, Dubai ranked as one of the Top 5 investment destinations of choice worldwide. Within the UAE region, the city took the top spot for Foreign Direct Investment (FDI).

But why?

The list for reasons to move business to Dubai is compelling. We list but a few.

  1. A gateway to multiple regions

Dubai is a gateway to three distinct regions: Asia, the Middle East and Africa. The city is well-positioned on the eastern part of the Arabian Peninsula on the coast of the Persian Gulf to be a business hub for Western Asia. It sits within the Middle East, but is by far the most politically and economically stable in the region, with a favourable government approach to attract international investment in the Emirate.

More recently, African companies have started choosing Dubai over the European destinations of choice, such as Paris and London, to set up headquarters.

  1. Strong and stable economy

Dubai’s diversification of its economy, along with the rest of the UAE, into banking, tourism, technology and an array of other industries outside of the oil sector since the turn of the century has served it well, establishing a stable currency and making it a hub of choice in almost any industry imaginable.

  1. Favourable tax regime

Businesses and individuals in Dubai enjoy tax-free earnings. Additionally, Dubai offers zero duties on imports and exports, making it an attractive option for setting up. Because of tax-free earnings for individuals, the city also attracts an international talent pool that is second to none.

  1. Free zones

Dubai offers 30 Free Zones – geographically demarcated areas within the city where 100% foreign ownership of a business is permitted. In the case of setting up a new company as a non-UAE citizen, the International Free Zone Authority (IFZA), for example, offers a highly cost-effective process that include an extensive suite of licenses to entrepreneurs, start-ups and established multinationals alike.

More importantly, having a physical business presence in Dubai has a multitude of benefits over anywhere else in the UAE. Dubai has three major seaports, some the largest in the UAE. With the third busiest airport in the world, Dubai is a logical meeting place, and for accessibility to UAE government departments, such as organizing visas and other paperwork, being situated in the city offers incomparable advantages for international businesses.

 

 

Become a Dubai business

Setting up an international business in Dubai is literally as easy as 1, 2, 3.

At IFZA, you are a mere five steps away from establishing your business, and our top-caliber partners assist with the process every step of the way.

CRIMA is a close and reliable partner of IFZA and offers its international clients comprehensive services for an all-round successful business start-up in Dubai.

CRIMA also supports its demanding clients in obtaining personal residence permits and VISA.

For a first non-binding discussion, please contact Martin Reh, General Manager, CRIMA FZCO directly.

martin@crima.consulting +41 76 680 2238

de_DEGerman